Verein

Yoshukan-Dortmund_LogoDer Sportverein YOSHUKAN DORTMUND wurde 1978 in Dortmund-Hörde von Otto Rumann gegründet mit der Zielsetzung, traditionelles Yoshukai-Karate zu pflegen und zu verbreiten.

Yoshukan bedeutet:  (Yoshu = direkter Weg, Kan = Haus), also Haus des direkten Weges.

Der YOSHUKAN DORTMUND ist gleichzeitig das Honbu-Dojo (Honbu = Ort der Entstehung, Dojo = Übungsraum) für den Yoshukai – Karatestil in Deutschland.

In Trainingsräumen des Freiraums können sich Schüler in verschiedenen Leistungsklassen (Anfänger- und Fortgeschrittenen-Gruppen) und  Wettkampf – Kadern ausbilden lassen. So konnten Mitglieder des YOSHUKAN DORTMUND’s seit der Gründung zahlreiche Platzierungen auf  nationaler wie internationaler Ebene erreichen.

Der YOSHUKAN DORTMUND pflegt Kontakte zu Yoshukai-Karateka in den USA, Kanada, Neuseeland, Hongkong, Puerto Rico, Japan, England, Frankreich, Italien, Dänemark, den Niederlanden und Lettland. Es findet ein regelrechter Sportaustausch zwischen Sportlern des YOSHUKAN DORTMUND und Sportlern aus diesen Ländern statt.

Der YOSHUKAN DORTMUND ist Mitglied in der Y.I.K.A. (Yoshukai International Karate Association) sowie Mitglied im DKV (Deutscher Karate Verband), im LSB (Landessportbund) und SSB (Stadtsportbund).

Training

Training

Trainiert wird Dienstags und Freitags in der Sporthalle des Goethe Gymnasiums. Adresse Kerschensteiner Grundschule Joseph-Cremer-Straße 25 44141 Dortmund    Adresse Goethe Gymnasium: Stettiner Str. 12 44263 Dortmund
Dojo-Regeln

Dojo-Regeln

Halte den Dojo-Namen aufrecht Suche die Vollendung des Charakters. Sei treu. Bemühe dich in allen Dingen. Respektiere andere. Unterlasse gewalttätiges und arrogantes Benehmen.
Begriffe

Begriffe

Beim Training werden die Techniken und Kommandos in japanischer Sprache ausgerufen. Für die Begriffe und deren Bedeutung soll hier ein kleiner Überblick gegeben werden. Zahlen Zahl Japanisch Aussprache Eins Ichi (一) Itsch ...
Top